9. März bis 27. April 2008
t o r h a u s p r o j e k t e     Teil 1

KALTSTART

Kunstpflug auf Burg Eisenhardt, Bad Belzig

Installationen von

Christian Hasucha
Sibylle Hofter
Jörg Schlinke
Norbert Radermacher

künstlerische Leitung: Susken Rosenthal

Die Pilotausstellung der  t o r h a u s p r o j e k t e   “Kaltstart” zeigt Rauminstallationen von  vier Künstlern, die bereits in der Vergangenheit mehrfach an Projekten des Vereins Kunstpflug e.V. im öffentlichen Raum in der Region Potsdam-Mittelmark teilgenommen haben. Sie entwicklen vorwiegend ortsbezogene Installationen für den Außenraum. Für die Ausstellung “Kaltstart” zeigen sie Arbeiten, die an bisherige Projekte anknüpfen.

Die künstlerischen Arbeiten der Kaltstart-Ausstellung erschließen auf unterschiedliche Weise den vorgefundenen Raum. Die Rauminstallationen handeln vom Innen  und Außen, von räumlicher Dimension und Zeitraum, vom physisch erfahrbaren und psychologisch erforschten Raum.

Christian Hasuchas Arbeit „Die Reise“ thematisiert Raum und Zeit. Über den Ausstellungszeitraum hinweg durchquert ein 5m langer Balken in horizontaler Linie schubweise den Raum. Das Objekt wird über ein Gerüst vom Innenhof der Burg in das Ausstellungsgebäude hinein- und in einer geraden Linie ca. 40 cm pro Tag durch das Torhausgebäude hindurchgeschoben, das durch ein Fenster in der gegenüberliegenden Außenmauer verlässt.

Sibylle Hofters überdimensionale “Kugelobjekte” sind aus Polypropylen-Gewebe hergestellt. Sie versucht, den Assoziationsraum der Kugel, die sie als Ur-Form auffasst, mit unterschiedlichen Medien zu erschließen. Die Kugel war vorher als Außeninstallation im Rahmen des Projekts En Route in einem Dorf in der Region zu sehen.

Norbert Radermacher zeigt seine Arbeit “Die Gefäße”, die er in eine Wandnische über dem Torbogen an der Außenfassade der Burg Eisenhardt stellt. Ursprünglich waren die “Gefäße” auf der Schutzmauer einer stillgelegten Bushaltestelle an der Berliner Stadtautobahn installiert.

Der Potsdamer Künstler Jörg Schlinke schließlich zeigt die Videoinstallation „Fackelläufer„.Das menschliche Sich-Mühen ist  der thematische Hauptfokus seiner Reihe von Performances und Videoarbeiten.

………………………………………

Info   t o r h a u s p r o j e k t e

Mit dem Ausstellungszyclus t o r h a u s p r o j e k t e  schuf der Verein Kunstpflug e.V. in den Jahren 2008 und 2009 auf der Burg Eisenhardt in Belzig einen markanten Kunststandort im Südwesten des Landes Brandenburg.

Die  t o r h a u s p r o j e k t e  verankerten sich durch impulsgebende, künstlerische Konzepte in der Kulturlandschaft des Landes Brandenburg. Die Projektreihe präsentierte wesentliche zeitgenössische, künstlerische Positionen. Den Programmschwerpunkt bildeten Werke aus den Bereichen Installationskunst, Klang- und Medienkunst, die im Fokus des internationalen, aktuellen Kunstbegriffs stehen.

Die großzügigen, repräsentativen Kunsträume in der Belle Etage des spätgotischen Torhauses der Burg Eisenhardt boten ideale Bedingungen und einen reizvollen Kontrast für zeitgenössische Kunst.